Innovativ denken, modern managen:
Verwaltungsarbeit der Zukunft gestalten

 

Über 300 Führungskräfte aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik trafen sich am 14. November 2018 in Lübeck, um beim 18. Führungskräfteforum „Innovatives Management“ neue Perspektiven für die Verwaltungsarbeit von morgen zu entwickeln.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dieses Jahr die Frage, wie Verwaltungen ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern können, um junge Fachkräfte zu gewinnen. Neben Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther lieferten 17 Referenten in 10 Werkstätten und 3 Impulsvorträgen Denkanstöße.

Lesen Sie mehr zum diesjährigen Führungskräfteforum in diesem Artikel.

 

Programm

Programmverlauf des Führungskräfteforums "Innovatives Management" 2018.

 

10:00 Uhr

BEGRÜSSUNG

Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender MACH AG

10:10 Uhr

IMPULS I

Chancen der Digitalisierung für Schleswig-Holstein
Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

10:30 Uhr

IMPULS II

Generation Y - Ansprüche an die Arbeitswelt
Dr. Steffi Burkhart, Generation Y Vertreterin & Human Capital Evangelist


10:50 Uhr

IMPULS III

Arbeiten 4.0: Wo steht die öffentliche Verwaltung?
Silvia Bechtold, Vizepräsidentin beim Bundesverwaltungsamt


11:15 Uhr

PODIUMSDISKUSSION

Alles digital? Wie wir in Zukunft arbeiten, führen, verwalten wollen.
Es diskutieren Friedhelm Schäfer, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Beamtenpolitik des DBB Beamtenbund und Tarifunion, Dr. Sönke E. Schulz, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages, Dr. Steffi Burkhart, Generation Y Vertreterin & Human Capital Evangelist sowie Farina Steinert, Chief of Digital Happiness bei Oncampus GmbH

12:30 Uhr

MITTAGSPAUSE

 

13:30 Uhr

WERKSTÄTTEN 1-10 UND STARTUP PITCH

Details zu Inhalten und Referenten folgen weiter unten.

 

14:45 Uhr

KAFFEEPAUSE

 

15:15 Uhr

ZUSAMMENFASSUNG DER WERKSTATTERGEBNISSE

 

15:30 Uhr

ABSCHLUSSVORTRAG

NEUGIER: So schaffen Sie Lust auf Neues und Veränderung
Dr. Carl Naughton, Linguist und pädagogischer Psychologe

 

 

Werkstätten

Zehn fachlich versierte Werkstattleiter luden ein, um praxisnah relevante Fragestellungen zu erörtern. Ergänzt wurde der Praxisteil durch einen StartUp Pitch.

 

WERKSTATT 1

Agil in der öffentlichen Verwaltung: mit flexiblen Arbeitsmethoden Verwaltungsarbeit neu organisieren.
Werkstattleiterin: Doreen Molnár, Referat DA 1 - Digitalisierung und Arbeitswelt Bundesministerium für Arbeit und Soziales

 

WERKSTATT 2

Öde oder doch attraktiv: Öffentliche Verwaltung als Arbeitgeber für junge Studierende? Ergebnisse der Studie „Nachwuchsbarometer Öffentlicher Dienst 2018“ und was nun zu tun ist!
Werkstattleiter: Stephan Löbel, Geschäftsführer Stein-Hardenberg-Institut und Carsten Köppl, Geschäftsführer Next:Public GmbH

 

WERKSTATT 3

Verwaltung kann Zukunft: Augmented Reality, Künstliche Intelligenz, Blockchain! Einsatzszenarien im Public Sector
Werkstattleiter: Prof. Dr. Michael Herczeg, Direktor des Institut für Multimediale und Interaktive Systeme der Universität zu Lübeck

 

WERKSTATT 4

Digitalisierung vs. Mensch: Wie erreicht man es, trotz digitaler Prozesse den Kontakt zu Mitarbeitern zu erhalten?
Werkstattleiter: Dr. Winfried Klein, Referatsleiter Strukturfragen und Digitalisierung bei Evangelische Landeskirche in Württemberg - Evangelischer Oberkirchenrat

 

WERKSTATT 5

Digital und vernetzt: Chancen und Grenzen der nutzerorientierten Zusammenarbeit in öffentlichen Einrichtungen!
Werkstattleiter: Dr. Christopher Buschow, Juniorprofessor für Organisation und vernetzte Medien, Bauhaus-Universität Weimar

 

WERKSTATT 6

Digitalisierung von Verwaltung in Entwicklungs- und Schwellenländern: welche Lernerfahrungen bietet Deutschland und was kann Deutschland von Entwicklungs- und Schwellenländern lernen?
Werkstattleiterin: Karen Losse, Leiterin des Struktur und Ordnungspolitischen Beratungsfonds (Governance Fonds - SOB), Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

 

WERKSTATT 7

Verwaltungsarbeit der Zukunft gestalten: Was heißt das für die Aus- und Fortbildung?
Werkstattleiter: Privat-Dozent Dr. Jens T. Kowalski, Leiter des Ausbildungszentrums für Verwaltung, Präsident der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung, Leiter der Verwaltungsakademie Altenholz

 

WERKSTATT 8

Veränderungen durch Digitalisierung in Organisation und Qualifikation aktiv gestalten - am Beispiel von Finanzprozessen
Werkstattleiter: Michael Löchert, Partner bei der BDO AG

 

WERKSTATT 9

Führung in der digitalen Welt: Braucht es einen Führerschein?
Werkstattleiter: Frank Henrich, Partner bei BearingPoint

 

WERKSTATT 10

Gegenmittel zum Demografischen Wandel? Wie kann Künstliche Intelligenz die öffentliche Verwaltung unterstützen?
Werkstattleiter: Dr. Sönke E. Schulz, Co-Vorsitzender des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) sowie Dr. Mike Weber, Stellvertretender Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT bei Fraunhofer FOKUS (ÖFIT)

STARTUP PITCH

Als zusätzlicher Programmpunkt fand dieses Jahr erstmalig ein StartUp Pitch im Rahmen des Führungskräfteforums statt. Junge Unternehmer berichteten von ihren Erfahrungen der Firmengründung, angewendeten agilen und modernen Arbeitsmethoden und dem Weg von der Idee zum Produkt. Teilnehmer erhielten spannende Impulse aus der Gründerszene.

 

Referenten

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Referenten für ihr Mitwirken.

Daniel Günther

Ministerpräsident Daniel Günther sprach in seiner Keynote über die Chancen durch Digitalisierung für das Land Schleswig-Holstein.

Dr. Steffi Burkhart

Dr. Burkhart widmete sich in ihrer Keynote den Ansprüchen der Generation Y an die Arbeitswelt und diskutierte auf dem Podium.

Silvia Bechtold

Vizepräsidentin beim Bundesverwaltungsamt: Silvia Bechtold hielt die dritte Keynote zum Thema "Arbeiten 4.0 in der öffentlichen Verwaltung".

Friedhelm Schäfer

Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Beamtenpolitik des DBB Beamtenbund und Tarifunion: Herr Schäfer nahm an der Podiumsdiskussion teil.

Dr. Sönke E. Schulz

Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Landkreistages: Dr. Schulz diskutierte auf dem Podium.

Farina Steinert

Chief of Digital Happiness bei der Oncampus GmbH: Farina Steinert nahm an der Podiumsdiskussion teil.

Doreen Molnár

Referentin in der Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales: Doreen Molnár leitete Werkstatt 1.

Stephan Löbel

Geschäftsführer Stein-Hardenberg-Institut: Stephan Löbel leitete Werkstatt 2 und präsentierte die Studie Nachwuchsbarometer.

Carsten Köppl

Geschäftsführer der Next:Public GmbH: Carsten Köppl leitete zusammen mit Stephan Löbel Werkstatt Nummer 2.

Prof. Dr. Michael Herczeg

Das Institut für Multimediale und Interaktive Systeme der Universität zu Lübeck führte durch Werkstatt 3.

Dr. Winfried Klein

Referatsleiter Strukturfragen und Digitalisierung bei der Evgl. Landeskirche in Württemberg: Dr. Klein leitete Werkstatt 4.

Dr. Christopher Buschow

Jun.-Prof. für Organisation und vernetzte Medien, Bauhaus-Universität Weimar: Dr. Buschow leitete Werkstatt 5.

Karen Losse

Leiterin des Struktur und Ordnungs- politischen Beratungsfonds.

Dr. Jens T. Kowalski

Dr. Kowalski von der FH für Dienstleistung und Verwaltung führte durch Werkstatt 7.

Michael Löchert

BDO AG: Michael Löchert organisierte und leitete Werkstatt Nummer 8.

Frank Henrich

Partner bei BearingPoint: Frank Henrich leitete Werkstatt Nummer 9.

Dr. Mike Weber

Stellvertretender Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT bei Fraunhofer FOKUS (ÖFIT). Dr. Weber moderierte Werkstatt 10.

Dr. Carl Naughton

Der Linguist und pädagogische Psychologe erläuterte in seinem Vortrag, wie man als Führungskraft Lust auf Neues macht.

Corinna Egerer

Corinna Egerer führte das zweite Mal als Moderatorin durch das Programm des Innovativen Managements.

Fakten

0
Keynotes
0
Werkstätten
0
Referenten
0
Teilnehmer

Leitmotiv

Das Führungskräfteforum "Innovatives Management" behandelt seit 18 Jahren brennende Fragen der öffentlichen Verwaltung. Besucher gewinnen neue Impulse sowie Sichtweisen auf aktuelle Themen und kommende Herausforderungen. Teilnehmer profitieren von einem bereichsübergreifenden Austausch, neuen Anregungen und Inspirationen auf höchstem Niveau.

Teilnehmer

 

Um die Perspektivenvielfalt noch zu erhöhen, haben wir den Kreis der Teilnehmer erweitert. Entscheider der deutschen Verwaltung treffen Vordenker aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Namhafte Vertreter aus der Politik und junge Aspiranten auf Führungspositionen ergänzen die Sichtweisen – ein inspirierender Blick über den Tellerrand.

 

Format

 

Gerade weil es um das Thema Arbeitswelten geht, wollen wir diese für einen Tag verlassen! Abseits vom Alltagsgeschäft diskutieren wir konstruktiv, wie wir digitale Talente binden, Mitarbeiter inspirieren und Potenziale fördern können.

Hochkarätig besetzte Diskussionsrunden, inspirierende Vorträge und praxisorientierte Werkstätten machen die Veranstaltung zu einem Kongress besonderer Güte.

Nebeneffekt

 

Sie erhalten viel Gelegenheit zum Austausch auf höchster Ebene und zum Dialog mit Top-Referenten – alles im modernen Ambiente vor der schönen Kulisse Lübecks.

Auf der Vorabendveranstaltung des Innovativen Managements treffen sich Teilnehmer sowie Referenten für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

 


"Innovatives Management" 2018 in Bildern

Anmeldung 2019

Innovatives Management 2019

 

Der Termin für das 19. Führungskräfteforum "Innovatives Management" wird in Kürze bekanntgegeben.

0451 / 70 64 70
veranstaltungen@mach.de

Hendrik Deus ist Ihr Ansprechpartner für das Führungskräfteforum "Innovatives Management".

© 2017 MACH AG | Impressum | Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies. weiterlesen